The wishlist name can't be left blank

KFW Förderung Haustür

Generelle Förderprogramme der KFW-Bank

Neue Haustüren aber auch Fenster müssen nach ein paar Jahrzehnten erneuert werden - die Kosten für den Einbau bzw. den Austausch müssen aber nicht alleine getragen werden. 
Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, auch KfW genannt, vergibt Kredite und Zuschüsse für Maßnahmen zur energetischen Verbesserung. 
Der Fokus der KfW-Förderung liegt bei den Verbrauchern, weshalb lediglich die Sanierung der Wohnräume gefördert wird. Gewerblich genutzte Flächen werden also nicht durch die KfW-Bank gefördert. 

Achtung: Der Antrag muss gestellt werden, bevor der Bau oder das Sanierungsvorhaben umgesetzt wird! Während der Bauphase oder im Anschluss können die Fördergelder nicht mehr beantragt werden.  

alte kaputte Haustür erneuern alte kaputte Haustür erneuern

Warum eine neue Haustüre ? 

Verzogene Rahmen, schlecht oder sogar fehlende Dichtungen sind eine von vielen Schwachstellen, welche eine alte Haustüre haben kann. All die genannten Schwachstellen verursachen unnötig hohe Heizkosten. Die alte Baukonstruktion bietet ebenfalls ein hohes Sicherheitsrisiko - gute Einbrecher erkennen diese Schwachstellen sofort und nutzen diese aus. In den meisten Fällen ist das Thema Barrierefreiheit und Schallschutz ebenfalls mangelhaft. 

Egal ob eine Haustüre aus Kunststoff, Holz oder Aluminium besteht - neue Haustüren sind Multitalente.
Eine moderne Haustür vermittelt einen hochwertigen Eindruck und rundet die Außendarstellung des Hauses ab. Die heutigen Standards beim Thema Einbruchschutz und Wärmedämmung verleihen Ihrem Zuhause ein sicheres Gefühl und reduzieren die Kosten. 
Die Barrierefreiheit ist durch den Einsatz einer flachen Schwelle oder sogar der Nullschwelle keine Herausforderung mehr. 

Natürlich verbindet eine neue Haustüre auch hohe Anschaffungskosten, jedoch relativieren sich diese Kosten im Laufe der Zukunft. Zudem überwiegen die Vorteile einer neuen Haustüre

Zuschuss 159 - Fördermittel

Fördergelder beantragen und Geld sparen Fördergelder beantragen und Geld sparen

Bei älteren Bauelementen stellen besondere die Haustüren eine der größten Schwachstellen aufgrund der Barrierefreiheit dar. Das Förderprogramm 159 fördert Baumaßnahmen welche die Barrieren reduzieren, den Wohnkomfort erhöhen und den Einbruchschutz verbessern sollen. 
Der Einbau einer barrierefreien Haustüre mit einer breiteren Öffnung oder die Verwendung einer flachen Schwelle sind nur zwei Beispiele, wann Sie die Förderung in Anspruch nehmen können. Dieses Förderprogramm konzentriet sich also allgemeingefasst auf den barrierereduzierenden Umbau von bestehenden Immobilien. 
Der Investitionszuschuss 159, altersgerecht Umbauen unterstützt finanziell die privaten Bauherren, Wohnungseigentümergemeinschaften, Bauträger und Wohnungsgenossenschaften bei den anfälligen Sanierungsmaßnahmen. 

Wie viel Geld kann eingespart werden?

Das Förderprogramm 159 bietet Ihnen zwei Möglichkeiten der Finanzierung. 

  1. Annuitätendarlehen
    Bei dieser Form bezahlen Sie in den ersten Jahren (tilgungsfreie Anlaufzeit) lediglich die Zinsen und erst danach fallen monatlich gleich hohe Annuitäten an. 
    Den genauen Tilungsplan der KfW-Bank erhalten Sie hier. 
  2. Endfälliges Darlehen
    Hier haben Sie die Möglichkeit, während der gesamten Vertragslaufzeit nur die Zinsen zu begleichen und am Ende den gesamten Kreditbetrag zu zahlen. Dieser Endbetrag muss jedoch in einer Summe beglichen werden. 

Generell lässt sich festhalten, dass die maximale Kredithöhe bei 50.000€ pro Wohneinheit liegt. 

Eigen- oder Fremdmontage möglich?

Sie möchten den Einbau der Haustüre selber übernehmen? Dann haben Sie weiterhin eine Anspruch auf die Förderung. Hierbei bezieht sich die Förderung lediglich auf die Materialkosten. Trotzdem muss ein Energieeffizienz-Experte beauftragt werden.

Antrag auf KfW Förderung Antrag auf KfW Förderung

Ablauf des Antrages 

  1. Energieeffizient-Experten beauftragen und gemeinsam ein Konzept der Sanierung erstellen. 
  2. Im KfW-Zuschussportal die Förderung beantragen 
  3. energetischen Maßnahmen, wie der Einbau der Haustüre umsetzen
  4. Gemeinsam mit dem Experten die Bestätigung nach der Durchführung erhalten 
  5. Mithilfe der Identifikationsnummer den Zuschuss erhalten 

Zuschuss 455-E - Fördermittel

Fördergelder beantragen und Geld sparen Fördergelder beantragen und Geld sparen

Einbruchhemmende Haustüren mithilfe des Zuschusses 455-E finanzieren 

 

Ob Neubau oder Sanierung: einbruchhemmende Maßnahmen lohnen sich aufgrund der steigenden Einbruchzahlen! Wer in eine sichere und moderne Haustüre investieren möchte, hat die Möglichkeit mithilfe des Investitionszuschusses 455-E Fördermittel zu sichern. 

Wie viel Geld kann eingespart werden?

Für die Maßnahmen zum Einbruchschutz übernimmt die KfW-Bank die Kosten von 500 Euro bis maximal 15.000 Euro. Der Zuschuss von 20 Prozent wird bis zu einer Summe von 1.000 Euro gewährt, alle darüber hinausgehende Kosten werden mit 10 Prozent Zuschuss gefördert.
Zusammenfassend können bis zu 1.600 € gespart werden, wenn eine einbruchhemmende Türe eingebaut wird. 

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Mit diesem Zuschuss möchte die KfW-Bank Maßnahmen des Einbruchschutzes unterstützen. Dabei ist es jedoch zwingend erforderlich, dass die Türe nach der DIN EN 1627 mindestens die Einbruchsicherheit RC2 anspricht. 

Bei diesem staatlichen Förderprogramm gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese Fördermittel zu nutzen. Klassisch haben Sie die Möglichkeit eine moderne und einbruchsicherer Haustüre zu fördern. Zudem können Sie auch das nachrüsten von Zusatzschlössern, Kamerasysteme oder Schutzbeschläge fördern lassen. Bei all diesen Erneuerungen müssen allerdings die technischen Mindestanforderungen beachtet werden.
Die genauen Anforderungen finden Sie hier.

Antrag auf KfW Förderung Antrag auf KfW Förderung

Wie wird der Antrag gestellt?

  1. Sachverständige planen die einbruchhemmende Haustüre
  2. Beantragung der Fördermittel über das KfW-Zuschussportal
  3. Einbau der einbruchsicheren Haustüre oder der zusätzlichen Sicherheitstechniken
  4. Nachweisung der Identität mithilfe der Video-Identifizierung oder Postident-Verfahren
  5. Hochladen der Rechnung im KfW-Zuschussportal
  6. Erhalt und Überweisung des Investitionszuschusses

DIE WICHTIGSTEN FRAGEN ZUM THEMA KFW FÖRDERUNG VON HAUSTÜREN

Was wird gefördert?

Die Förderprogramme der Kfw-Bank beziehen sich auf verschiedene Maßnahmen in Bezug auf eine neue Haustüre. Die Auswahl des richtigen Programmes ist von der Art und Weise der Förderung abhängig. Die Förderung 455-E befasst sich mit allen Maßnahmen zur Erhöhung der Haustürsicherheit. Das Förderprogramm 159 fokussiert sich auf den barrierereduzierenden Umbau von bestehenden Immobilien. 

Wie hoch ist die Fördersumme?

Pauschal kann keine fixe Summe benannt werden. Die Summe der Fördergelder ist zunächst von den verschiedenen Förderprogrammen abhängig. Hinzukommend ist die Summe der Sanierung ein Faktor, wie hoch die Fördersumme ausfällt. 

Wichtige Fragen zur Förderung von Haustüren Wichtige Fragen zur Förderung von Haustüren

Was muss bei der Beantragung beachtet werden?

Damit Sie die Fördermittel erhalten, müssen Sie besonders auf den richtigen Zeitpunkt des Antrages achten. Hierbei ist es irrelevant, welches Förderprogramm Sie beantragen wollen. Die Beantragung muss jeweils vor die Sanierung erfolgt sein.
Das bedeutet, dass eine Beantragung während der Bauphase zu spät ist. 

Wer erhält die Förderung?

Beide Förderprogramme unterstützen besonders private Personen. Zusätzlich bietet das Förderprogramm 159 auch Unterstützung für Bauträger, Wohnungsbaugenossenschaften und Wohnungseigentümergemeinschaften. 

Wann werden die Zuschüsse ausgezahlt?

Aus den Fördergeldern der KfW-Bank bedienen sich eine Vielzahl an Nachfragern. Aufgrunddessen kann es dazu kommen, dass Förderprogramme kurzzeitig gestoppt oder außerkraft gesetzt werden, wenn nicht genügend Gelder vorhanden sind. 
Dieser Artikel wurde im Juli 2022 erfasst.

*Preisangaben in Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer. Skizzen der Fenster/Balkontüren sind von innen, Haustüren/Nebeneingangstüren von außen gesehen. Skizzen dienen nur der Veranschaulichung und sind nicht maßstabsgetreu. Modell-, Farb- und Maßabweichungen sowie Preisirrtümer, Liefermöglichkeiten und technische Änderungen sind vorbehalten. *Die Garantiebestimmungen finden Sie hier.