The wishlist name can't be left blank

Pollenschutzgitter

Pollenschutzgitter - hilfreich oder ein mythos? 
Was ein Pollenschutzvlies wirklich bewirkt, welche Arten es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten wird in dem folgenden Artikel genauer erklärt. 

Was ist ein Pollenschutzgitter? 

Kleine Insekten oder lästige Pollen möchte niemand in seiner Wohnung haben und besonders Allergiker leiden unter ihnen. Ein Pollenschutzgitter hält den Großteil der Pollen davon ab, in die Innenräume eines Haues zu gelangen. Damit ein Pollengitter seine Aufgabe erfüllen kann, muss das Gitter luftdurchlässig und gut montiert sein. 

Welche Arten gibt es? 

Die Pollenschutzgitter oder auch Pollenschutznetze genannt, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen für Fenster und Türen. Die Gitter unterscheiden sich bei dem verwendeten Material für das Gewebe. Generell haben Sie die Auswahl zwischen dem Gitter oder einem Vlies. 

Fiberglasgewebe Das Gewebe aus Fiberglas ist deutlich stabiler und noch reißfester als Gitter aus Polyester. Fliegengitter aus Fiberglas eigenen sich besonders für den langjährigen Einsatz. Trotz der Stabilität bietet das Gitter ebenfalls eine gute Luftzirkulation. 
Polyestergewebe Diese Art des Gewebes ist am günstigsten und zugleich witterungsbeständig. Gewebe aus Polyester bieten eine gute Luftzirkulation und Luftdurchlass. Es kann jedoch passieren, dass diese Gitter nach circa zwei Jahren getauscht werden müssen.  
Aluminiumgewebe Diese Art des Gewebes ist am günstigsten und zugleich witterungsbeständig. Gewebe aus Polyester bieten eine gute Luftzirkulation und Luftdurchlass. Es kann jedoch passieren, dass diese Gitter nach circa zwei Jahren getauscht werden müssen.  
Transparenzgewebe Pollennetze mit einem Transparenten Gewebe sind reißfest und bieten aufgrund innovativer Webtechnik eine brisante Durchsicht. Die dünnen Fäden verleihen einen fast unsichtbaren Schimmer und lassen eine hohe Mengen an Luft und Licht durch.   
Pollenschutzgewebe / pollenvlies Pollenschutzgewebe wird im Alltag als Pollenschutzgitter oder Pollenvlies bezeichnet. Das Vlies ist ideal für Allergie geeignet und ist witterungsbeständig. Die Besonderheit dieses Gewebe ist es, dass das Vlies mit einer zusätzlichen Beschichtung versehen ist, welches die Pollen anzieht und sie vorm Eindringen in die Wohnung abhält. Das engmaschige Gewebe verursacht eine eingeschränkte Durchsicht. 
Vorteile
  • Pollenschutzgitter sind vergleichsweise relativ günstig in der Anschaffung 
  • Die Montage ist sehr einfach: Oftmals mit Klebestreifen, Magnetstreifen oder Klemmhaken ist in der Regel keine Bohrung notwendig
  • Das Netzt kann eventuell auch als Sonnenschutz dienen
  • Lüften ist weiterhin uneingeschränkt möglich
  • Pollenschutzgitter lassen sich einfach reinigen und abwaschen
Nachteile
  • Eingeklebte Pollenschutzgitter können eventuell bei stärkeren Wind sich ablösen
  • In Abhängigkeit des Materials ist eine Durchsicht nur eingeschränkt möglich
  • Ein Pollenschutz alleine reicht in den meisten Fällen nicht aus, vor allem dann nicht, wenn die Qualität nicht hochwertig genug ist
  • Große Qualitätsunterschiede in der Abscheideleistung der Pollen

Die Abscheideleistung gibt an, wie viele Pollen effektiv draußen bleiben und nicht in das Innere des Hauses gelangen 
—> Die Qualität ist in der Regel auf dem Ersten Blick nicht sichtbar

Für Fenster: im Rahmen nach Maß

Sie benötigen ein Pollenschutzgitter für Ihre Fenster? Hierfür eigenen sich besonders gut so genannte Spannrahmen zum Schutz vor Pollen, Insekten oder Feinstaub. Diese Rahmen werden einfach in den Fensterrahmen oder Flügen geklemmt. Hierfür müssen Sie nicht bohren. 
Die Spannrahmen sind besonders praktisch da Sie jederzeit problemlos entfernt werden können.  

Für Türen

Pollenschutzgitter für Türen? Kein Problem. 
Für eine gängige Terrassen- oder Balkontüre empfiehlt sich eine platzsparende Drehtüre. Das Pollengitter kann so bequem geöffnet und geschlossen werden. Für Doppelflügelige Balkontüren oder breiterer Terrassentüren bietet sich eine Schiebevariante an. 

Kosten für ein Pollenschutzgitter

Die Kosten für ein Pollenschutzgitter sind Abhängig von den verschiedenen Gewebearten und der Größe, weshalb die Preise sehr stark variieren können. 

mit Klebestreifen, frei zu schneiden  ab 8 € für die maximale Größe 1,30x1,50m
mit Magnet, frei zu schneiden  ab 15€ für die maximale Größe 1,30x1,50m
im fensten Rahmen, auf Maß  ab 50 € für das individuelle Maß

 

Wann fliegt was?

Zu unterschiedlichen Zeiten fliegen auch verschiedene Pollen und Gräser - doch wann genau fliegt was? Zu welchem Zeitpunkt was fliegt haben wir Ihnen zusammengestellt. Hier finden Sie die gängigen und allergieauslösenden Blüher der Gräser und Bäume in Kombination mit den Zeiträumen, wann Sie zu Plagegeistern werden. Die Tabelle dient als grobe Richtlinie und kann jederzeit etwas abweichen oder schwanken. 

 

Alternative zum Pollenschutzgitter 

Wenn Sie sich Ihre Sicht nach Draußen durch ein Pollenschutzgitter nicht versperren möchten, gibt es zu den Flugzeiten ebenfalls Alternativen. Mit speziellen Luftreinigern haben Sie die Möglichkeit nachweislich bis zu 95 Prozent aller Pollen in der Luft zu beseitigen.  

Ein wirklich guter und effektiver Luftreiniger ist jedoch nicht ganz günstig und kann zwischen 250-500 Euro liegen. Zusätzlich müssen sie gegebenenfalls mit Kosten des Ersatzfilters rechnen. 

Es ist zu raten, dass schwere Asthmatiker, Allergiker und Raucher auf eine Kombination von Luftreiniger und Pollenschutzgitter zurückgreifen, um eine dauerhafte Linderung der Symptome zu erreichen. Eine Kombination aus beiden Komponenten, kann die Betriebszeit des Luftreinigers verkürzen und den Filteraustausch hinauszögern. 

Eine eingebaute Lüftungsanlage wäre eine weitere Alternative. Durch die kontrollierte Lüftung gelangt deutlich weniger Pollen und auch Staub in die Wohnräume. Bei einer Lüftungsanlage muss aber auch tiefer in das Portmonee gegriffen werden. 

Was Sie auch interessieren könnte.. 

Wie lichtdurchlässig ist das Pollenschutzgitter?

In der Vergangenheit waren solche Gitter eher unbeliebt. Sie sahen nicht nur unschön aus, sondern haben auch deutlich weniger Licht und Luft ins Zimmer gelassen. Die Materialien haben sich jedoch weiterentwickelt. Innovative Webstrukturen sorgen für mehr Licht und bis zu 300 mal mehr Luft. 

Folgende Gewebearten bieten einen besonders hohen Lichtdruchlass: 

  • Transparenzgewebe (sehr hoch) 
  • Polyestergewebe (gut)
  • Fiberglasgewebe (gut)

Wie wird das Pollenschutzgitter befestigt?

Bevor Sie sich für ein Pollenschutzgitter entscheiden, sollten Sie sich über die Montage informieren. 
Pollenschutzvlies zum Kleben, mit Klettband oder Magnetband sind in vielen handelsüblichen Geschäften zu finden. Diese genannten Gitter befestigen Sie im Rahmen des Fensters oder der Türe. Solche Modelle haben oft den Nachteil, dass die Langlebigkeit der Gitter relativ kurz ist und Kleberückstände auf dem Rahmen zurückbleiben können. 
Gitter welche verschraubt werden müssen, sollten vorab mit dem Vermieter abgeklärt werden. 

Sind Pollenschutzgitter waschbar?

Ja, einige Pollenschutzgitter sind waschbar, was jedoch abhängig von der Materialauswahl ist. Ob das Pollenschutzgitter bzw. das Pollenschutzvlies waschbar ist, erkennen Sie an den Angaben des Herstellers. Falls es nicht abwaschbar ist, können Sie es mit einem feuchten Tuch sauber wischen oder auf einer niedrigen Stufe absaugen.

*Preisangaben in Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer. Skizzen der Fenster/Balkontüren sind von innen, Haustüren/Nebeneingangstüren von außen gesehen. Skizzen dienen nur der Veranschaulichung und sind nicht maßstabsgetreu. Modell-, Farb- und Maßabweichungen sowie Preisirrtümer, Liefermöglichkeiten und technische Änderungen sind vorbehalten. *Die Garantiebestimmungen finden Sie hier.